Die Bleaching Behandlung

Das “DentAL-Bleaching-System”

bleaching_beh_content

erfolgt in 5 Schritten:

  • Beratung
  • Kurzbefund
  • Zahnreinigung
  • Bleaching
  • Flouridierung

1. Beratung:

Zu Beginn erhält der “Ladent-Bleaching-Kunde” ein aufklärendes Gespräch.
Nutzen und Risiken werden erklärt und die Wünsche des Kunden besprochen.

2. Kurzbefund:

Unsere wissenschaftlich geschulten Mitarbeiterinnen kontrollieren
Ihre Zähne und achten besonders auf Zähne, die beim Bleichen eventuell keine Ergebnisse erzielen oder sogar schmerzempfindlich reagieren können. Wir kontrollieren, dass das Gebiss kariesfrei ist und keine Zahnbetterkrankungen, z.B. Zahnfleischbluten oder Zahnfleischtaschen, zu finden sind. Vorhandene Karies wird dokumentiert und dem Kunden veranschaulicht.
Ihre Zahnfarbe wird bestimmt und fotografiert.

3. Zahnreinigung:

Hierbei werden mittels Handinstrument und Ultraschall die Zähne von störenden, verfärbenden Belägen befreit. Anhaftende Beläge (Plaque) werden entfernt, sodass die Oberfläche frei zugänglich für das Bleaching-Gel ist. Schon nach dieser Zahnreinigung ist in den meisten Fällen eine deutliche ästhetische Veränderung sichtbar.

4. Bleaching:

Der Patient bekommt einen Wangenhalter um seine Lippen, damit der Mund entspannt geöffnet bleibt.
Das Zahnfleisch wird mit einer speziellen Maske abgedeckt, sodass kein säurehaltiges Gel auf das Zahnfleisch gelangen kann. Das Bleaching-Gel wird auf die zu behandelnden Zähne aufgetragen und mittels einer speziellen UV-Lampe aktiviert.
In einem kosmetischen Spezialverfahren werden nun die natürlichen Zähne durch den aktiven Sauerstoff schonend um bis zu acht Farbnuanzen aufgehellt.
Der Sauerstoff entfärbt die störenden Farbpigmente und deren Spuren am Zahn. Dabei kommt es zu keiner Schädigung des Zahnschmelzes und des Dentins.

5. Fluoridierung:

Zum Abschluss erfolgt eine Fluoridierung gegen mögliche Kälteempfindlichkeit.