Faltenunterspritzung (Hyaluron)

Faltenunterspritzung mit Hyaluron

Unsere Haut verliert mit zunehmendem Alter an Elastizität. Schuld daran ist der Verlust des Hautbestandteils Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure

Hyaluron Faltenunterspritzung für Wangen, Nasolabialfalten

Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die von Natur aus in hoher Menge in der Haut vorhanden ist. Mit dem Älterwerden baut sich der Säureanteil jedoch immer mehr ab. So enthält die Haut im Alter von 40 Jahren bereits nur noch ungefähr 60 Prozent der ursprünglichen Menge an Hyaluronsäure und wird dementsprechend trockener und faltiger.

Umgekehrt kann man der Faltenbildung entgegenwirken, indem man dem Körper die verlorene Hyaluronsäure künstlich wieder zuführt – per Injektion oder durch eine laserunterstützte Massage. Behandelt werden können alle Hautpartien wie zum Beispiel Gesicht, Hals, Dekolleté, Brust und Oberschenkel.

Die Herstellung der Säure erfolgt auf biotechnologischem Weg oder natürlich aus Hahnenkämmen.

Frischer und erholter aussehen dank einer sanften und bewerten Methode: Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure ist unser inneres Polster, welches der Haut ihr straffes und frisches Aussehen schenkt. In jungen Jahren ist die Haut reich an Feuchtigkeit und Spannkraft. Doch im Laufe der Jahre reduziert sich dieser Vorrat an Hyaluronsäure. Die Haut verliert zunehmend an Elastizität und erste Fältchen um den Mund, Stirn und Nase bilden sich.

Die sanfte Minimierung von Falten

Falten sind auch ein Zeichen von Lebensfreude, wie zum Beispiel Lachfalten, sie können aber auch ein unerwünschtes Zeichnen von negativen Emotionen sein. Zornesfalten lassen ein Gesicht aggressiv wirken und es altern um Jahrzehnte. Eine sanfte aber wirkungsvolle Alternative zum Skalpell ist eine Anwendung mit Hyaluronsäure in unserer Praxis. Besonders Menschen, die beruflich im Fokus der Öffentlichkeit stehen, schätzen diese schonende Behandlung, die Ihre Haut wieder strahlen lässt!

Die Entdeckung von Hyaluronsäure

Mit der Entdeckung von Hyaluronsäure in den 1980er Jahren gelang es Forschern erstmalig, diesen körpereigenen Stoff künstlich herzustellen. Mit dem Zusatz in Cremes oder als Serum schenkte Hyaluronsäure seit dem Frauen ein frisches Aussehen. Der Effekt beruht auf der Eigenschaft der Hyaluronsäure, die Wasser an sich bindet. Allerdings mit nur einem kurzen Effekt. Die Creme schafft es nicht, in die tieferen Schichten der Haut vorzudringen. Unser Ärzteteam spritzt die Hyaluronsäure daher direkt dort hin, wo es am besten wirken kann: in die unteren Schichten der Haut. Hier kann der Wirkstoff die Haut von Innen aufpolstern. Im Gegensatz zu der Wirkungsdauer einer Creme, zeigt eine Faltenunterspritzung einen deutlich längeren Effekt.

Mögliche Allergien?

Eine synthetisch hergestellte Hyaluronsäure besteht nicht mehr aus tierischen, sondern aus pflanzlichen Stoffen.
Das hat zur Folge, dass keine tierischen Eiweißstoffe Allergien auslösen können. Daher eignet sich Hyaluronsäure in der Regel auch für empfindliche Haut, was in einem persönlichen Beratungsgespräch vor einer Behandlung geklärt wird.

Wieviele Behandlungen werden für ein optimales Ergebnis bei einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure benötigt?

Je nach Tiefe der Falten und Geschaffenheit der Haut, benötigen Patienten zwei bis drei Sitzungen. Behandelt können einzelne Falten oder auch das gesamte Gesicht, einschließlich Dekolleté und Hals. Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, sollte die Anwendung nach ca. einem halben Jahr wiederholt werden. Patienten können sich auch nach vielen Anwendungen erneut für eine Faltenunterspritzung entscheiden, da Hyaluronsäure keine bleibenden Spuren hinterlässt.

Ein natürliches Ergebnis

Wer sich nach einer natürlich gestrafften Haut sehnt, wird nach einer Anwendung mit Hyaluronsäure zufrieden sein. Sie schenkt Ihnen ihr jugendliches Aussehen zurück, ohne das es künstlich oder gar starr wirken könnte. Alle Muskeln bleiben nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure vital und Ihre Mimik wird nicht eingeschränkt werden. Das Depot Ihrer Haut ist wieder voller Feuchtigkeit, sodass Trockenheitsfältchen sichtbar gemildert werden. Auch markante Falten, die Ihren Gesichtsausdruck prägen, werden sanft aufgepolstert.

Bei einem Kontrolltermin bei uns in der Praxis wird die Behandlung noch einmal überprüft und gegebenenfalls nachbehandelt. Bei einer Behandlung wird nur so viel Hyaluronsäure verwendet, wie individuell notwendig ist, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Unebenheiten können nicht entstehen. Eine Anwendung mit Hyaluronsäure ist mit wenig Zeitaufwand verbunden und äußerst risikoarm. Das Ergebnis ist eine natürlich aussehende, glatte Haut, in der Sie sich wohlfühlen!